Top
Reisetipps Iguazu Wasserfälle Brasilien

Du planst eine Reise zu den Iguazu Wasserfällen und möchtest die brasilianische Seite erkunden? Dann bist du hier genau richtig. In meinem folgenden Beitrag erzähle ich dir alles über meinen Besuch der brasilianischen Seite der Iguazu Wasserfälle und was du sonst noch alles vor Ort besuchen und erleben kannst. Los geht’s!

Nationalpark Foz do Iguazu (Parque Nacional das Cataratas do Iguacu)

Die Iguazu Wasserfälle auf der brasilianischen Seite sind sehr übersichtlich und du kannst die Wasserfälle bereits an nur einem halben Tag komplett besichtigen. Der Eintritt beläuft sich aktuell auf 72 Real was umgerechnet ca. 14 € entspricht. (Stand November 2019) Direkt am Eingang findet sich ein ATM für Bargeldabhebung. Mittlerweile besteht aber auch die Möglichkeit die Tickets direkt mit der Kreditkarte bezahlen zu können (kann sich allerdings jederzeit wieder ändern). Anders als auf der argentinischen Seite kannst du vom Eingang aus die Wasserfälle nicht fußläufig erreichen, da der Parkeingang ca. 11 km von den Iguazu Wasserfällen entfernt liegt. Große, grüne Shuttlebusse bringen im Minutentakt die Touristen direkt zum Eingang des Wanderweges. Selbst wenn du schon um 09:00 Uhr morgens da bist solltest du mit einem sehr großen Ansturm und einer Wartezeit zwischen 15 und 30 Minuten rechnen. Aber keine Sorge, trotz der hohen Beliebtheit und dem großen Besucheransturm wirst du allerspätestens auf dem Wanderweg merken, dass sich die Massen verlaufen und du immer ein ruhiges Plätzchen für ein schönes Erinnerungsbild finden wirst.

Der Park ist täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Prüfe vor deinem Besuch die Öffnungszeiten und auch Preise, da sich diese oftmals sehr schnell ändern können. Hier kommst du direkt zur Homepage des Nationalparks.

Besuch der Iguazu Wasserfälle Brasilien Reisetipps

„Panoramaausblick auf die Iguazu Wasserfälle“

Angekommen am Startpunkt des Wanderweges kannst du bereits beim Ausstieg aus dem Bus die tosenden Wassermassen in der Ferne hören. Folge einfach dem ca. 1,2 Kilometer langen Pfad der dich direkt zu den einzelnen Aussichtsplattformen an den Wasserfällen bringt.

Die ersten Aussichtsplattformen geben dir einen traumhaften Panoramablick und du kannst sogar bis auf die argentinische Seite sehen. Umso weiter du den Pfad voranschreitest umso näher kommst du an die Wasserfälle heran.

Iguazu Wasserfälle Aussicht Brasilien

„Iguazu Wasserfälle Brasilien“

Iguazu Wasserfälle Reisetipps für Brasilien

„Iguazu Wasserfälle Brasilien“

Die Hauptattraktion der Wasserfälle ist der berühmte Teufelsschlund (Garganta del Diablo). Bestehend aus insgesamt 14 Wasserfällen sind es die mächtigsten und zugleich höchsten Wasserfälle des Nationalparks. Aus einer Höhe von ca. 90 Meter donnert das Wasser in die Tiefe eines reißenden Canyons. Der Zugang zum Teufelsschlund führt dich nur wenige Meter entfernt von den Wasserfällen entlang eines Holzsteges über die Ausläufer der Fälle. Ein permanenter Sprühregen sorgt dafür, dass du spätestens jetzt nass wirst. Nimm deshalb einen Poncho mit oder trage wasserabweisende Funktionskleidung. Achte auch darauf, dass du deine Kamera vor dem tückischen Sprühnebel schützt. Wir hatten ein kleines, schnellt trocknendes Reisehandtuch dabei. So konnten wir nach den Fotos die Kamera sofort trocknen und auch die Linse von störenden Wasserspritzern reinigen.

Brasilien Sehenswürdigkeiten Iguazu Wasserfälle

„Aussichtsplattform Iguazu Wasserfälle Brasilien“

Laufe den kompletten Steg bis zum Ende vor. Hier ragt die Plattform über den Canyon und das Gefühl so nah an dieser Naturgewalt zu stehen ist einfach unglaublich. Bedenke allerdings, dass es auf dem Steg und insbesondere an der Plattform am Ende richtig voll werden kann und jeder um das perfekte Foto am Teufelsschlund kämpft. Hier heißt es deshalb – Ruhe und Geduld bewahren und einfach das Naturspektakel mit allen Sinnen aufsaugen.

Bevor du deine Rückreise mit dem Bus antrittst, kannst du dich oberhalb der Wasserfälle direkt neben der Bushaltestelle noch an den Essenständen eine kleine Stärkung holen. Hier erwarten dich allerdings für ein paar Snacks oder ein kleines Mittagsmenü stolze Preise weshalb ich dir empfehle ein eigenes Lunchpaket mitzubringen, dass du an einem sonnigen Plätzchen auf den zahlreichen Picknickbänken genießen kannst.

Du möchtest während deines Besuchs auch die Wasserfälle vom Boot aus bestaunen können? Dann kannst du direkt am Eingang verschiedene Aktivitäten zum regulären Eintrittspreis hinzubuchen. Egal ob Regenwaldexpedition, Kajaken oder Bootstouren – hier gibt es für jeden Geschmack das passende Extra.

Naturwunder Iguazu Wasserfälle in Brasilien

„Iguazu Wasserfälle Brasilien“

Brasilien Iguazu Wasserfälle Tipps

„Iguazu Wasserfälle Brasilien“

Parque das Aves (Vogelpark Fos do Iguazu)

Nicht unweit vom Eingang des Nationalparks entfernt befindet sich der „Parque das Aves“, zu Deutsch Vogelpark. Wenn du nach deinem Besuch der Iguazu Wasserfälle noch Zeit hast oder sogar auf der brasilianischen Seite übernachten solltest, dann kann ich dir den Besuch im Parque das Aves sehr empfehlen. Vorab sei gesagt, dass ich absolut kein Freund von Zoos und Käfigtierhaltung bin, allerdings hat sich dieser Vogelpark es sich zur Aufgabe gemacht Tiere aus schlechten Haltungsbedingungen oder illegalem Tierhandel ein Zuhause zu geben und verschiedene Artenschutzprojekte zu unterstützen. Oftmals können die Tiere im Park nicht mehr in ihren natürlichen Lebensraum zurückkehren weshalb dieser Ort ihnen ein sicheres Zuhause bietet. Der Park gibt dir außerdem die Möglichkeit die einheimische Flora und Fauna Brasiliens kennen zu lernen. Mehr als 1300 verschiedene Vogelarten und zahlreiche Reptilien können im Park hautnah gesichtet werden.

Iguazu Wasserfälle Tierwelt Tucan

“ Parque das Aves – Tucan“

Tierwelt Brasilien Papagei

“ Parque das Aves – Ara“

Ein Rundweg führt dich geradewegs durch die verschiedenen Vogel- und Reptilienwelten. Beobachte den berühmten Tucan, den du sonst vielleicht nur von der Haribo Packung kennst, aus nächster Nähe, laufe durch eine meterhohe Voliere wo hunderte von bunten Aras und Papageien über deinem Kopf flattern und mit ihrem lauten Krächzen ein Konzert veranstalten. Außerdem entdeckst du im Park neben den zahlreichen Vögeln auch Reptilien wie Kaimane, Anakondas oder die bekannte Boa Constrictor. Am Ende wartet ein wunderschön angelegtes Schmetterlingshaus auf dich.

Der Park ist täglich von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet und der Eintritt beläuft sich derzeit auf 60 Real, was umgerechnet ca. 11 Euro entspricht.

Iguazu Wasserfälle Brasilien – Meine Reisetipps für deinen Besuch

Habt ihr auch diese eine Leidenschaft, die euch glücklich macht? Etwas für was ihr brennt und alles dafür tun würdet? Möchtet ihr auch manchmal aus dem Alltagstrott ausbrechen und einfach losziehen und wieder diesen einen Glücksmoment verspüren?

Schreibe einen Kommentar

Pin
Teilen
E-Mail