a

Get Inspired

Bucketlist

Travel Guides

Über uns

Top

Argentinien

icon-airplane-full-plane

zwischen Tango, Gauchos & Gletschern

Ein Land voller Vielfalt…

…ja das ist Argentinien wahrhaftig. Ich sitze hier in einem kleinen Café im charmanten und bunten Viertel La Boca in der quirligen Hauptstadt Buenos Aires. Aus der Ferne erklingen heiße Tango Rhythmen, ein Pärchen legt wohl wieder eine kesse Sohle aufs Parkett. Im Restaurant nebenan brutzelt ein saftiges argentinisches Steak auf dem Grill. Ich blättere durch meinen Reiseführer und mein Blick klebt an einem ganz besonderen Bild. Das Bild zeigt den beeindruckenden Perito Moreno Gletscher in Patagonien. Ich kann es gar nicht abwarten – morgen geht es endlich los und dann werde ich mit meinen Wanderschuhen das Naturparadies Patagonien erkunden.

Ob heiße Tango Rhythmen in Buenos Aires, beeindruckende Gletscher und endlose Steppen in Patagonien, preisgekrönte Weine in Mendoza, tiefe Schluchten in den Hochanden oder tosende Wasserfälle in Puerto Iguazu. Atemberaubende Landschaften gepaart mit kosmopolitischen Großstädten machen Argentinien zu einem einzigartigen Reiseland auf dem südamerikanischen Kontinent und welches auch mich vom ersten Moment an verzaubert hat!

Wenn auch du von einer Reise in das traumhafte Argentinien träumst oder vielleicht schon mitten in der Planung steckst, dann habe ich für dich den ultimativen Travelguide für deine Reise ans andere Ende der Welt. Hier findest du wertvolle Tipps rund um das Land der Gauchos und Gletscher. Viel Spaß beim Lesen.

Sehenswürdigkeiten Buenos Aires Stadtviertel La Boca

“La Boca – Buenos Aires”

Wanderung Laguna Torre Patagonien

“Laguna Torre – El Chalten”

Argentinien auf einen Blick

Wichtige Fakten

Geographie: Argentinien ist nach Brasilien das zweitgrößte Land Südamerikas. Eine besonders beliebte Region ist Patagonien, die sich Argentinien mit dem Nachbarland Chile teilt. In der Hauptstadt Buenos Aires leben knapp 15 Millionen Menschen und ist somit die drittgrößte Stadt Lateinamerikas.

Sprache: Die offizielle Sprache in Argentinien ist Spanisch. Englisch sprechen nur sehr wenige Argentinier weshalb Grundkenntnisse in der spanischen Sprache oder ein gut funktionierendes Übersetzungsprogramm von Vorteil sind.

Währung: Die Landeswährung von Argentinien ist der Argentinische Pesos (ARS). Ein Euro entspricht in etwa 69 Argentinische Pesos. (Stand: 03/2020)

Zeitzone: In Argentinien beträgt die Zeitverschiebung -4 Stunden zur Mitteleuropäischen Zeitzone.  (MEZ).

Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Argentinien wird ein gültiger Reisepass benötigt. Deutsche Staatsbürger können visafrei nach Argentinien einreisen. Die visafreie Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage.

Sicherheit: Argentinien verfügt über eine sehr hohe Kriminalitätsrate. Insbesondere in Großstädten ist Vorsicht vor Raubüberfällen und Taschendiebstählen geboten. Informiere dich ausführlich über Sicherheitsaspekte um deinen Aufenthalt in vollen Zügen genießen zu können. Patagonien zählt zu eines der sichersten Regionen in Argentinien.

Impfungen: Für die Einreise nach Argentinien besteht aktuell keine Impfpflicht. Ich empfehle dir allerdings, dich beim Tropenmediziner ausreichend beraten zu lassen. Bei Reisen in die Provinzen Corrientes, Misiones und auch zu den Iguazú Wasserfällen wird neben den Standardimpfungen (Hepatitis A & B, Tetanus etc.)  eine Gelbfieberimfpung empfohlen.

Reisen in Argentinien

Anreise: Von Deutschland aus erreichst du Argentinien in etwa 14-16 Flugstunden. Die Hauptstadt Buenos Aires ist das Hauptdrehkreuz. Hier starten und landen alle internationalen Flüge. Von dort aus kannst du die nationalen Flughäfen im Süden, Norden und Zentralargentinien anfliegen.

Reiseart: Argentinien lässt sich sowohl geführt als auch individuell bereisen. Das Land verfügt über ein verhältnismäßig gut ausgestattetes Flug- und Busnetz, was das individuelle Reisen problemlos ermöglicht.

Empfohlene Reisedauer: Für Argentinien empfiehlt sich eine durchschnittliche Reisedauer von 16 – 21 Tagen. Möchtest du dich auf die Highlights Argentiniens konzentrieren (Buenos Aires, Iguazu Wasserfälle, Perito Moreno Gletscher) dann kannst du diese bereits in weniger als 3 Wochen entspannt bereisen. Planst du einen Aktivurlaub in Patagonien dann solltest du mindestens 2 Wochen für Patagonien einplanen. Hier bietet es sich an sowohl die chilenische als auch die argentinische Region zu bereisen. Mehrtägige Wanderungen in den Nationalparks und auch das unberechenbare Wetter sollten bei der Reisedauer berücksichtigt werden. Planst du eine große Argentinien Rundreise (Buenos Aires, Iguazu, Patagonien, Salta, Mendoza) dann empfehle ich dir eine Reisedauer zwischen 25 und 30 Tagen. Bedenke, dass du die meisten Strecken in Argentinien mit dem Flugzeug zurücklegen musst, da die Entfernungen zwischen den Orten extrem groß sind. Falls du Argentinien mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen willst, solltest du auch hier genug Reisezeit einplanen, da die Busfahrten teilweise mehrere Stunden bis Tage dauern und ggf. auch Grenzüberschreitungen zwischen Chile und Argentinien mit einkalkuliert werden müssen.

Kreditkarten / Geldautomaten: Kreditkarten werden grundsätzlich landesweit in Argentinien akzeptiert. Beachte allerdings, dass kleinere Cafés, Straßenstände oder auch Märkte und Lokale außerhalb der Großstädte häufig keine Karten annehmen. Geldautomaten sind in den Großstädten von Argentinien verfügbar. In der Region Patagonien benötigst du für Bustickets, Campingplätze, Nationalparkgebühren etc. fast ausschließlich Bargeld. Bankautomaten sind in den Touristenorten wie El Calafate und El Chaltén vorhanden. In El Chaltén gibt es allerdings nur einen Bankautomaten, weshalb es sich empfielt bereits vor der Anreise ausreichend Bargeld abzuheben.

Beste Reisezeit

Wandern in Patagonien Landschaft

Die perfekte Reisezeit für Argentinien lässt sich schwer definieren, da sich das Klima, je nach Region, stark unterscheidet.

Grundsätzlich gilt: Wenn in Europa Winter herrscht, ist in Argentinien Sommer, da sich das Land auf der südlichen Hemisphäre befindet.

Planst du eine Reise nach Buenos Aires bieten sich am besten die Frühlings- und Herbstmonate an. In den Sommermonaten (November – März) kann es mitunter sehr schwül und heiß werden. Möchtest du Buenos Aires mit den Iguazú Wasserfällen verbinden dann eignen sich auch hier die Frühlingsmonate September / Oktober und die Herbstmonate April / Mai. In der Hauptsaison steigen die Temperaturen und das Klima wird deutlich feuchter und schwüler was mitunter auch bedeutet, dass mehr Niederschlag fällt.

Möchtest du die Region um Patagonien bereisen eigenen sich die Monate Oktober – April. In den Übergangsmonaten Oktober / November und März / April ist das Wetter in Patagonien zwar nicht so stabil wie in den Sommermonaten, dafür umgehst du die Hauptreisezeit und somit den großen Touristenströmen. Bedenke allerdings, dass das Wetter in Patagonien unberechenbar ist und es selbst in den Sommermonaten extrem windig, regnerisch und kalt werden kann.

Die Hochlandebene um die Stadt Salta lässt sich am besten im argentinischen Frühling, Sommer und Herbst besuchen. Im argentinischen Sommer (Dezember – Februar) kann es extrem heiß werden und die Temperaturen klettern auf über 40 Grad. Im zentralen Argentinien herrscht das ganze Jahr über ein mediterranes Klima, weshalb diese Region auch insbesondere für Ihre Weine bekannt ist.

Sehenswürdigkeiten Argentinien Iguazu Wasserfälle

SIM-Karte: Wlan ist in den argentinischen Hotels weit verbreitet und wird fast ausschließlich kostenlos angeboten. Die gängigsten Anbieter für Prepaid Sim-Karten sind Claro und Moviestar. Ich habe mich für den Anbieter Claro entschieden und war absolut zufrieden. Die Sim-Karten kannst du in jedem Claro Shop kaufen und kosten umgerechnet oftmals nur ein paar Euro. Je nach Länge des Aufenthalts kannst du dein individuelles Datenpaket wählen.

Strom: Die Netzspannung in Argentinien beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 HZ. Deutsche Elektrogeräte können ohne Probleme in Argentinien benutzt werden, da die Spannung fast identisch ist. (Deutschland 230 V). Für Argentinien benötigst du einen Adapterstecker. Sowohl Typ C als auch Typ I sind für argentinische Steckdosen ausgelegt.

Wichtige Fakten

Geographie: Argentinien ist nach Brasilien das zweitgrößte Land Südamerikas. Eine besonders beliebte Region ist Patagonien, die sich Argentinien mit dem Nachbarland Chile teilt. In der Hauptstadt Buenos Aires leben knapp 15 Millionen Menschen und ist somit die drittgrößte Stadt Lateinamerikas.

Sprache:Die offizielle Sprache in Argentinien ist Spanisch. Englisch sprechen nur sehr wenige Argentinier weshalb Grundkenntnisse in der spanischen Sprache oder ein gut funktionierendes Übersetzungsprogramm von Vorteil sind.

Währung:Die Landeswährung von Argentinien ist der Argentinische Pesos (ARS). Ein Euro entspricht in etwa 69 Argentinische Pesos. (Stand: 03/2020)

Zeitzone: In Argentinien beträgt die Zeitverschiebung -4 Stunden zur Mitteleuropäischen Zeitzone.  (MEZ).

Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Argentinien wird ein gültiger Reisepass benötigt. Deutsche Staatsbürger können visafrei nach Argentinien einreisen. Die visafreie Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage.

Sicherheit: Argentinien verfügt über eine sehr hohe Kriminalitätsrate. Insbesondere in Großstädten ist Vorsicht vor Raubüberfällen und Taschendiebstählen geboten. Informiere dich ausführlich über Sicherheitsaspekte um deinen Aufenthalt in vollen Zügen genießen zu können. Patagonien zählt zu eines der sichersten Regionen in Argentinien.

Impfungen: Für die Einreise nach Argentinien besteht aktuell keine Impfpflicht. Ich empfehle dir allerdings, dich beim Tropenmediziner ausreichend beraten zu lassen. Bei Reisen in die Provinzen Corrientes, Misiones und auch zu den Iguazú Wasserfällen wird neben den Standardimpfungen (Hepatitis A & B, Tetanus etc.)  eine Gelbfieberimfpung empfohlen.

Reisen in Argentinien

Anreise: Von Deutschland aus erreichst du Argentinien in etwa 14-16 Flugstunden. Die Hauptstadt Buenos Aires ist das Hauptdrehkreuz. Hier starten und landen alle internationalen Flüge. Von dort aus kannst du die nationalen Flughäfen im Süden, Norden und Zentralargentinien anfliegen.

Reiseart:Argentinien lässt sich sowohl geführt als auch individuell bereisen. Das Land verfügt über ein verhältnismäßig gut ausgestattetes Flug- und Busnetz, was das individuelle Reisen problemlos ermöglicht.

Empfohlene Reisedauer: Für Argentinien empfiehlt sich eine durchschnittliche Reisedauer von 16 – 21 Tagen. Möchtest du dich auf die Highlights Argentiniens konzentrieren (Buenos Aires, Iguazu Wasserfälle, Perito Moreno Gletscher) dann kannst du diese bereits in weniger als 3 Wochen entspannt bereisen. Planst du einen Aktivurlaub in Patagonien dann solltest du mindestens 2 Wochen für Patagonien einplanen. Hier bietet es sich an sowohl die chilenische als auch die argentinische Region zu bereisen. Mehrtägige Wanderungen in den Nationalparks und auch das unberechenbare Wetter sollten bei der Reisedauer berücksichtigt werden. Planst du eine große Argentinien Rundreise (Buenos Aires, Iguazu, Patagonien, Salta, Mendoza) dann empfehle ich dir eine Reisedauer zwischen 25 und 30 Tagen. Bedenke, dass du die meisten Strecken in Argentinien mit dem Flugzeug zurücklegen musst, da die Entfernungen zwischen den Orten extrem groß sind. Falls du Argentinien mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bereisen willst, solltest du auch hier genug Reisezeit einplanen, da die Busfahrten teilweise mehrere Stunden bis Tage dauern und ggf. auch Grenzüberschreitungen zwischen Chile und Argentinien mit einkalkuliert werden müssen.

Kreditkarten / Geldautomaten: Kreditkarten werden grundsätzlich landesweit in Argentinien akzeptiert. Beachte allerdings, dass kleinere Cafés, Straßenstände oder auch Märkte und Lokale außerhalb der Großstädte häufig keine Karten annehmen. Geldautomaten sind in den Großstädten von Argentinien verfügbar. In der Region Patagonien benötigst du für Bustickets, Campingplätze, Nationalparkgebühren etc. fast ausschließlich Bargeld. Bankautomaten sind in den Touristenorten wie El Calafate und El Chaltén vorhanden. In El Chaltén gibt es allerdings nur einen Bankautomaten, weshalb es sich empfielt bereits vor der Anreise ausreichend Bargeld abzuheben.

Beste Reisezeit

Wandern in Patagonien Landschaft

Die perfekte Reisezeit für Argentinien lässt sich schwer definieren, da sich das Klima, je nach Region, stark unterscheidet.

Grundsätzlich gilt: Wenn in Europa Winter herrscht, ist in Argentinien Sommer, da sich das Land auf der südlichen Hemisphäre befindet.

Planst du eine Reise nach Buenos Aires bieten sich am besten die Frühlings- und Herbstmonate an. In den Sommermonaten (November – März) kann es mitunter sehr schwül und heiß werden. Möchtest du Buenos Aires mit den Iguazú Wasserfällen verbinden dann eignen sich auch hier die Frühlingsmonate September / Oktober und die Herbstmonate April / Mai. In der Hauptsaison steigen die Temperaturen und das Klima wird deutlich feuchter und schwüler was mitunter auch bedeutet, dass mehr Niederschlag fällt.

Möchtest du die Region um Patagonien bereisen eigenen sich die Monate Oktober – April. In den Übergangsmonaten Oktober / November und März / April ist das Wetter in Patagonien zwar nicht so stabil wie in den Sommermonaten, dafür umgehst du die Hauptreisezeit und somit den großen Touristenströmen. Bedenke allerdings, dass das Wetter in Patagonien unberechenbar ist und es selbst in den Sommermonaten extrem windig, regnerisch und kalt werden kann.

Die Hochlandebene um die Stadt Salta lässt sich am besten im argentinischen Frühling, Sommer und Herbst besuchen. Im argentinischen Sommer (Dezember – Februar) kann es extrem heiß werden und die Temperaturen klettern auf über 40 Grad. Im zentralen Argentinien herrscht das ganze Jahr über ein mediterranes Klima, weshalb diese Region auch insbesondere für Ihre Weine bekannt ist.

Sehenswürdigkeiten Argentinien Iguazu Wasserfälle

SIM-Karte: Wlan ist in den argentinischen Hotels weit verbreitet und wird fast ausschließlich kostenlos angeboten. Die gängigsten Anbieter für Prepaid Sim-Karten sind Claro und Moviestar. Ich habe mich für den Anbieter Claro entschieden und war absolut zufrieden. Die Sim-Karten kannst du in jedem Claro Shop kaufen und kosten umgerechnet oftmals nur ein paar Euro. Je nach Länge des Aufenthalts kannst du dein individuelles Datenpaket wählen.

Strom: Die Netzspannung in Argentinien beträgt 220 V bei einer Frequenz von 50 HZ. Deutsche Elektrogeräte können ohne Probleme in Argentinien benutzt werden, da die Spannung fast identisch ist. (Deutschland 230 V). Für Argentinien benötigst du einen Adapterstecker. Sowohl Typ C als auch Typ I sind für argentinische Steckdosen ausgelegt.

Must See & Do's

Hier erfährst du, welche Highlights du auf deiner Reise durch Argentinien auf keinen Fall verpassen solltest. Welche Must See & Do´s es in Argentinien gibt, habe ich dir nachfolgend aufgeführt. Argentinien ist ein Land voller Abenteuer und hält so einige Highlights bereit. Welche das sind, erfährst du jetzt:

In Argentinien musst du…
eine Gletscherwanderung unternehmen
die Iguazu Wasserfälle bestaunen
einen traditionellen Mate Tee trinken
den Canyon von Cafayate mit dem Fahrrad erkunden
leidenschaftlich Tango tanzen
ein argentinisches Steak probieren
das Tor zur Antarktis bewundern
Weine in Mendoza verkosten
auf einer Ranch übernachten

Travelguides

Das könnte dich auch interessieren

Hat dich das Reisefieber gepackt? Dann solltest du meine folgenden Blogeinträge auf keinen Fall verpassen. Viel Spaß beim Lesen und happy travel!

Steht Argentinien bei dir noch ganz oben auf der Reiseliste oder warst du bereits dort? Was hat dir am Besten gefallen? Welches Highlight würdest du auf keinen Fall verpassen wollen? Ich freue mich sehr über einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!

3

Habt ihr auch diese eine Leidenschaft, die euch glücklich macht? Etwas für was ihr brennt und alles dafür tun würdet? Möchtet ihr auch manchmal aus dem Alltagstrott ausbrechen und einfach losziehen und wieder diesen einen Glücksmoment verspüren?

Pin
Teilen
E-Mail