Top
Sehenswürdigkeiten Bunte Gasse Amman Jordanien

Amman ist die Hauptstadt Jordaniens und ein fantastischer Ausgangspunkt um die Highlights des Landes auf einer Rundreise zu erkunden. Der Stadt wird oftmals keine große Aufmerksamkeit geschenkt, da die meisten Besucher sich direkt auf den Weg zur berühmten Felsenstadt Petra begeben.

Ich empfehle dir dennoch Amman nicht ganz von deiner Sightseeing Liste zu streichen, denn die Stadt begeistert mit erstklassigen Restaurants, trendigen Cafés, hübschen Gassen, farbenfrohen Märkten und beeindruckenden antiken Bauwerken.

In meinem nachfolgenden Artikel zeige ich dir, wie du in nur 24 Stunden die absoluten Highlights der Stadt erkunden kannst und das auch noch ohne Hektik und Stress.

07:00 Uhr | Jordanischer Frühstücksgenuss

Raus aus den Federn und rein in das wuselige Stadtleben. Der Tag in Amman beginnt für dich bereits um 07:00 Uhr morgens. Für Langschläfer ist das womöglich eine Herausforderung, aber in Jordanien ist es üblich das Frühstück bereits vor 08:00 Uhr zu verzehren. In Amman wird dir allerdings das frühe Aufstehen nicht allzu schwer fallen, da bereits in den frühen Morgenstunden die ersten Gebetsgesänge durch die Straßen hallen und mit den ersten Sonnenstrahlen der chaotische und laute Verkehr beginnt. Als Frühstücksrestaurant empfehle ich dir das Hashem in Downtown. Falls du im Art Hotel Downtown übernachten solltest sind es von dort nur wenige Meter der Straße entlang. Hier kommen nicht Müsli, Milch und Co. auf den Tisch, sondern traditionelle, jordanische Köstlichkeiten. Das Fladenbrot ist Bestandteil jeder Mahlzeit und wird mit einem frischen Kichererbsenbrei (auch Hummus genannt), Olivenöl, Frischkäse, Gemüse und Obst serviert. Dazu gibt es das Nationalgetränk, einen frisch aufgebrühten Tee.

Das Hashem ist übrigens besonders für die dortigen Falafels berühmt. Bestelle dir deshalb unbedingt eine Portion zum Frühstück.

08:00 Uhr | Zitadellenhügel (Jebel el Qala’a)

Ich würde dir empfehlen, direkt nach dem Frühstück zum Zitadellenhügel aufzubrechen. So entkommst du zum einen den Touristenmassen und auch den heißen Temperaturen ab der Mittagszeit. Vom Restaurant Hashem in Downtown benötigst du mit dem Taxi ungefähr 10 Minuten (abhängig von der Verkehrslage). Wenn du fit zu Fuß bist oder nach dem doch sehr üppigen Frühstück etwas Bewegung benötigst, dann unternehme doch einen ausgedehnten Spaziergang zum Zitdadellenhügel. Bei einem entspannten Schritttempo benötigst du ca. 15-20 Minuten. Plane für den Zitadellenhügel ca. 2 Stunden ein. So hast du genügend Zeit, dir die Highlights der Zitadelle in Ruhe anzusehen. Der Zitadellenhügel liegt auf einer der sieben Hügel von Amman, ca. 850 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen spektakulären Blick über die Altstadt von Amman.

Das solltest du dir ansehen: 
Tempel des Herkules
Umayyaden Palast Al-Qasr
Byzantinen Kirche
Archäologisches Museum von Jordanien

Ein Rundgang führt dich entlang der Sehenswürdigkeiten über das gesamte Gelände. Der Eintritt kostet 2 JD (Stand Oktober 2018). Falls du einen Jordan Pass besitzt, ist der Eintritt frei.

Jordanien Amman Sehenswuerdigkeiten Herkules Tempel Zitadellenhuegel

„Tempel des Herkules – Zitadellenhügel“

Jordanien Amman Sehenswuerdigkeiten roemische Ruinen Zitadellenhuegel

„Zitadelle – römische Ruinen von Amman“

10:30 Uhr | Römisches Theater, Nymphäum, Al-Hussein-Moschee

Mache dich auf den Abstieg bereit. Auch hier kannst du wählen zwischen einem ca. 30-minütigen Fußmarsch oder einer gemütlichen und zügigen Fahrt mit dem Taxi. Vom Zitadellenhügel geht es nun zum Römischen Theater und dem Nymphäum. Schaue dir das römische Theater von innen an und steige die Treppenstufen hinauf. Von dort hast du einen einzigartigen Rundumblick über das gesamte Arial. Unweit des Römischen Theater befindet sich das Nymphäum, ein Prachtbrunnen aus dem 2. Jh. wo leider heute nur noch eine monumentale Steinmauer vorhanden ist. Der Eintritt zum Römischen Theater kostet 1 JD (Stand Oktober 2018). Wenn du in Besitz eines Jordan Pass bist, dann erhältst du auch hier freien Eintritt. Vom Nymphäum trennen dich nur ein paar hundert Meter bis zur Al-Hussein-Moschee, dem Wahrzeichen der Altstadt. Der Zutritt zur Moschee ist leider für Nicht-Muslime nicht gestattet.

Sehenswürdigkeiten Jordanien Amman römisches Theater

„Römisches Theater – Amman“

11:30 Uhr | Jordanische Mittagsküche

Du brauchst nach dem langen Fußmarsch ein Plätzchen für eine Verschnaufpause? Die Rainbow Street befindet sich nur ein paar Blocks von dir entfernt und wartet mit tollen Restaurants und Cafés auf. Du bist auf der Suche nach etwas Ausgefallenem? Dann solltest du dem Books@Cafe zum Mittagessen einen Besuch abstatten. Das Café ist zugleich auch eine Buchhandlung und bietet eine hervorragende Auswahl an lokalen und internationalen Speisen. Hier wird zu allen Essenszeiten serviert und es ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das Passende dabei. Ein beliebtes jordanisches Gericht ist Mansaf, ein schmackhaftes Lamm- und Joghurtgericht. Neben der jordanisch-syrischen Küche findest du hier auch internationale Gerichte wie beispielsweise Pizza, Pasta und Co. Lass es dir schmecken!

13:00 Uhr | Jordan Museum

Mache dich nach dem Mittagessen auf den Weg zum Jordan Museum. Gerade während den heißen Mittags- und Nachmittagsstunden ist ein Museumsbesuch eine perfekte Abkühlung.

Das Jordan Museum ist das größte Museum des Landes und beherbergt rund 2000 historische Fundstücke. Hier kannst du auf einer interaktiven Tour in die Geschichte und das reiche kulturelle Erbe Jordaniens eintauchen. Vom Books@Cafe benötigst du ca. 20 Minuten zu Fuß. Ein willkommener Verdauungsspazierung nach dem Mittagessen. Bitte prüfe vor deinem Besuch die Öffnungszeiten des Museums. Der Eintritt für das Jordan Museum beläuft sich auf 5 JD (Stand Oktober 2018).

Alternativprogramm: Nehme dir nach dem Mittagessen ein Taxi und fahre zur King Abdullah Moschee. Hier hast du die Möglichkeit auch als Nicht-Muslime die Moschee zu besichtigen. Prüfe aber bitte vor deinem Besuch die Öffnungszeiten der Moschee. Der Eintritt beläuft sich auf 2 JD (Stand Oktober 2018).

Jordanien Amman Sehenswuerdigkeiten Moschee

„Abdallah-Moschee – Amman“

15:00 Uhr | Downtown Amman

Von der Moschee geht es mit dem Taxi zurück nach Downtown. Lasse dich am besten wieder in der Rainbow Street absetzen und schlendere durch die quirligen Gassen von Amman. Hier finden sich einige kleine Märkte und Souvenirläden für einen lohnenden Zwischenstopp. Falls du an einem Freitag unterwegs bist, dann statte dem Jara Souk, einem süßen bunten Markt, einen Besuch ab. Hier kannst du nach Herzenslust Antiquitäten, handgefertigte Souvenirs und jordanische Süßigkeiten erwerben.

Gönne dir anschließend im Apple & Blueberry einen köstlichen Smoothie. Hier gibt es auch super leckere Eisbecher mit allerlei an Süßigkeiten, die du dir selbst zusammenstellen lassen kannst.

Bunte Strasse Amman Jordanien

„Bunte Straßen in Amman“

Jordanien Amman Strassencafes

„Apple & Blueberry Köstlichkeiten, Amman „

Amman Jordanien Obststaende auf den bunten Strassen

„Bunte Straßen in der Hauptstadt Amman“

17:00 Uhr | Zeit zum Durchatmen

Nach diesem langen Sightseeing Tag empfehle ich dir eine kurze Verschnaufpause in deinem Hotel, bevor du dich für das Abendessen wieder in den Großstadttrubel mischst. Gönne dir eine heiße Dusche und schmeiße dich in dein Abend Outfit.

19:00 Uhr | Abendessen

Je nachdem wo dein Hotel ist und wie fit deine Füße noch sind kannst du dich mit einem Taxi oder fußläufig zum Café Wild Jordan aufmachen. Hier kannst du dein Abendessen auf einer Terrasse mit fantastischem Blick über die Stadt genießen. Der perfekte Abschluss für deinen 24 Stunden Trip durch die Hauptstadt Amman.

Ein Tag in Amman – Die Hauptstadt in 24 Stunden

Habt ihr auch diese eine Leidenschaft, die euch glücklich macht? Etwas für was ihr brennt und alles dafür tun würdet? Möchtet ihr auch manchmal aus dem Alltagstrott ausbrechen und einfach losziehen und wieder diesen einen Glücksmoment verspüren?

Schreibe einen Kommentar

Pin
Teilen
E-Mail