a

Get Inspired

Bucketlist

Travel Guides

Über uns

Top

Jordanien

icon-airplane-full-plane

Eine geheimnisvolle Berührung

Yalla, Yalla...

…ein Wort, das noch heute in meinen Ohren wie ein fernes Echo erklingt. Ein Wort, das meine schönen Erinnerungen an meine Jordanien Reise wieder zum Leben erwecken lassen. Ich möchte wieder zurück – zurück in die Heimat der Beduinen. Jordanien hat mich von der ersten Sekunde an in seinen Bann gezogen.

„Der würzige Duft von frisch gebrühtem Salbeitee steigt mir in die Nase, mein Ohr lauscht den sanften Klängen orientalischer Rhythmen, ich fühle das schwere Gewebe des vermutlich alten Perserteppichs auf dem ich sitze – ich öffne meine Augen und erblicke ein Land voller Schönheit, Herzlichkeit und Anmut – Welcome to Jordan.“

Hier in meinem ultimativen Reiseführer für Jordanien findest du alles was du für deine Jordanien Reise wissen musst. Beste Reisezeit, Einreisebestimmungen, die Must See & Do’s, Ausgaben vor Ort und noch vieles mehr.  Ich hoffe, ich kann dich mit meinem Reiseführer dazu inspirieren Jordanien selbst zu bereisen.

Highlights Jordanien Aussicht The Treasury Petra Jordanien

“Petra – The Treasury”

Jordanien Jerash Ruinen

“Jerash Südtheater Ausblick”

Jordanien auf einen Blick

Wichtige Fakten

Geographie: Jordanien liegt in Vorderasien und zählt zu den arabischen Ländern des Orient.

Sprache: Die offizielle Sprache in Jordanien ist Arabisch. Allerdings spricht der Großteil der Bevölkerung auch sehr gutes Englisch.

Währung: Die Landeswährung von Jordanien ist der Jordanische Dinar (JOD). Ein Dinar entspricht ungefähr 1,30 Euro (Stand: 10/19)

Zeitzone: Die Zeitverschiebung zu Jordanien beträgt + 1 Stunde zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ)

Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Jordanien wird ein noch mind. 6 Monate gültiger Reisepass sowie ein Visum benötigt.

Sicherheit: Trotz der Lage inmitten von Krisengebieten zählt Jordanien zu einem der sichersten Reiseländer im Nahen Osten und kann als Reiseziel empfohlen werden.

Reisen in Jordanien

Anreise: Jordanien kann per Flugzeug, Schiff und auch auf dem Landweg erreicht werden.

Reiseart: Jordanien kann in einer geführten Gruppenreise, individuell mit dem Mietwagen oder mit einem privaten Fahrer erkundet werden.

empfohlene Reisedauer: 10-14 Tage

Kreditkarten / Geldautomaten: Kreditkarten werden landesweit in Jordanien akzeptiert. Geldautomaten sind am Flughafen und auch in den Einkaufszentren innerhalb der Städte vorhanden. Visa und Mastercard sind die weit verbreitetsten Kreditkarten. In abgelegenen Regionen wie z.B. der Wüste Wadi Rum, dem Toten Meer und auch in Petra wird ausreichend Bargeld benötigt.

Strom: Die Netzspannung in Jordanien beträgt 220 Volt. Die Steckdosen sind von Typ B,C,D,F, G und J. Ein Reiseadapter wird in Jordanien benötigt.

SIM-Karte: Wer sein Handy uneingeschränkt in Jordanien benutzen möchte, kann sich eine Prepaid Sim-Karte kaufen. Die gängigsten Anbieter in Jordanien sind Zain, Orange und Umniah. Die aktuell beste und preisgünstigste Option für Touristen bietet Zain. Am besten vorab bereits im Internet das gewünschte Datenpaket auswählen und direkt bei Ankunft am Flughafen im Handyladen kaufen.

Beste Reisezeit

Strand Hilton Dead Sea Resort Jordanien

Die beste Reisezeit für Jordanien sind die Monate April bis Mai sowie September bis November. In Jordanien herrscht zu dieser Zeit ein sehr angenehmes Klima. Die Temperaturen sind nicht so heiß wie in den Sommermonaten und nicht so kalt wie im Winter. In den Großstädten wie Amman oder Madaba erreichen die Temperaturen nur selten die 30 Grad Marke was einer Stadtbesichtigung zu Gute kommt und in der Wüste Wadi Rum, kann man bei einer lauen Wüstennacht sogar noch unter dem freien Sternenhimmel übernachten.

Wenn du in den Monaten April bis Mai reist, dann siehst du mit etwas Glück sogar die Wüste blühen.

Jordanien beste Reisezeit Blume in der Wüste

Must See & Do's

Jedes Land und jeder Ort hat seine ganz besonderen Highlights. Welche Orte du auf deiner Rundreise durch Jordanien auf keinen Fall verpassen solltest und was es sonst noch für Must See & Do’s gibt, habe ich dir nachfolgend aufgeführt. Eins kann ich dir gleich vorab versprechen. In Jordanien wird es dir nicht langweilig, denn das Land hat so einiges zu bieten. Hier kommen nun meine absoluten Must See & Do’s.

In Jordanien musst du…
einen Sonnenuntergang erleben
das Weltwunder Petra bestaunen
im Toten Meer ``schwimmen``
durch die Ruinen von Jerash spazieren
den Canyon Wadi Mujib bezwingen
jordanische Spezialitäten kosten
Sterne in Wadi Rum zählen
Tee trinken mit den Einheimischen
Ammans quirlige Straßen erkunden

Travelguides

a

Wie teuer ist Jordanien?

Jordanien kann man weder als Low-Budget- noch als Luxusdestination einordnen. Wie viel Geld man tatsächlich für einen Urlaub benötigt ist natürlich immer stark von dem individuellen Lebensstil, der Reisedauer und –art abhängig. Deshalb kann ich hier auch nur eine Richtlinie geben, die auf meinen eigenen Recherchen und persönlichen Erfahrungen basieren.

Flüge

Flüge ab Deutschland nach Jordanien findest du beispielsweise ab ca. 500 € aufwärts. Hier spielt natürlich die Reisezeit und natürlich auch die Flugverbindungen eine entscheidende Rolle.

Transport

Natürlich richtet sich dein Budget auch ganz nach der Art, wie du durch Jordanien reist. Schließt du dich einer geführten Kleingruppenreise an so musst du mit ca. 800 – 1.200 Euro für eine 1-wöchige Rundreise rechnen. Hier hast du aber dann meistens schon alle Fixkosten inkludiert (Unterkunft, Eintritte / Ausflüge, Transport etc.). Reist du mit dem Mietwagen dann musst du mit ca. 20 – 25 Euro pro Tag für einen Kleinwagen rechnen. Buchst du einen privaten Fahrer hinzu, dann kommen nochmal ca. 70 Euro pro Tag hinzu. Die öffentlichen Verkehrsmittel in Jordanien sind relativ preiswert und auch Taxifahrten lassen sich prima verhandeln. So haben wir beispielsweise für die Fahrt von Madaba zur Wadi Mujib und zurück 40 JOD (ca. 51 Euro) bezahlt. Klingt auf den ersten Blick erstmal teuer, aber wenn man bedenkt, dass es insgesamt ca. 120 Kilometer waren und der Fahrer während unserer Zeit im Canyon (ca. 3-4 Stunden) gewartet hat, ist das natürlich verhältnismäßig günstig. Innerhalb der Großstädte wie Amman zahlst du ca. 1-4 Euro für eine Taxifahrt. Ein Taxitransfer vom Flughafen aus kostet in der Regel zwischen 20 – 25 JOD.

jordanien transport reise

Unterkünfte

Planst du eine individuelle Rundreise mit Unterkünften hast du auch hier je nach gewünschten Komfort unterschiedliche Übernachtungspreise. So kannst du beispielsweise für ein sehr einfaches Doppelzimmer nur knapp 15 Euro ausgeben oder aber auch in einem Luxus aus 1001 Nacht für ca. 150 Euro aufwärts schlafen. Plane mit einem durchschnittlichen Übernachtungspreis von ca. 50 Euro pro Zimmer, pro Nacht in einem einfachen Mittelklassehotel (2-3 Sterne).

Aktivitäten

Die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten in Jordanien variieren sehr stark. Für die Felsenstadt Petra muss man tief in die Tasche greifen wohingegen ein Besuch des Mt. Nebo nur einen Bruchteil davon kostet. Nachfolgend ein paar Beispiele für die wichtigsten Sehenswürdkeiten:

Petra: Tagesticket 50 JOD / 2-Tagesticket: 55 JOD pro Person

Wadi Rum: 5 JOD pro Person

Ruinen Jerash: 5 JOD pro Person

Abdallah-Moschee Amman: 2 JOD pro Person

Zitadelle Amman: 2 JOD pro Person

Kerak & Shobak Castle: 5 JOD pro Person

Verpflegung

Die Verpflegung ist in Jordanien relativ günstig. So bekommt man z.B. für gerade mal 1,50 Euro ein leckeres Falafelsandwich an einem der vielen Straßenstände in Jordanien oder für gerade mal 1 Euro einen türkischen Kaffee oder Tee. Wer im Restaurant speist muss mit ca. 15 – 20 Euro kalkulieren.

Frage Einheimische nach Restaurantipps. Zum einen ist es meistens etwas günstiger in Lokalen zu essen, wo hauptsächlich die Jordanier selbst essen gehen und wenige Touristen anzutreffen sind und zum anderen bekommst du hier auch mit 100%iger Garantie typisch lokale Speisen und die sind einfach umwerfend.

a

Tipps zum Geldsparen

1
Kaufe einen Jordan Pass wenn du auf eigene Faust durch Jordanien reist. Hier sind alle Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten sowie auch die Visum Kosten bereits inkludiert. Kosten: ca. 70 - 80 JOD (abhängig vom Petra Ticket)
2
Ein Tagesausflug zum Toten Meer ab Madaba oder Amman schont die Reisekasse. Die Resorts am Toten Meer haben extrem hohe Zimmerpreise ( zwischen 150 - 250 € pro Nacht) bieten allerdings auch einen Tageseintritt an. So kannst du für weniger Geld die Annehmlichkeiten des Hotels und das Tote Meer genießen.
3
Buche deine Unterkünfte im Voraus Wenn du während der Hauptreisezeit unterwegs bist. Insbesondere an den Orten wie Petra oder Wadi Rum kann es sonst vor Ort teilweise das Doppelte kosten.
4
Nehme den Expressbus vom internationalen Flughafen in Amman für gerade mal 4 JOD. Im Vergleich, ein Taxi kostet ca. 20 - 25 JOD. Dieser bringt dich zwar nicht direkt an dein Hotel aber du kannst von der Bushaltestelle in Amman für weniger als 2 JOD ein Taxi zu deiner Unterkunft nehmen. Falls du Abends ankommst, frage bei deiner Unterkunft nach einem Abholservice.

Das könnte dich auch interessieren

Hat dich das Reisefieber gepackt? Dann solltest du meine folgenden Blogeinträge auf keinen Fall verpassen. Viel Spaß beim Lesen und happy travel!

Steht Jordanien bei dir noch ganz oben auf der Reiseliste oder warst du bereits dort? Was hat dir am Besten gefallen? Welches Highlight würdest du auf keinen Fall verpassen wollen? Die Felsenstadt Petra oder eine Übernachtung unter dem Sternenhimmel in Wadi Rum? Ich freue mich sehr über einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!

3

Habt ihr auch diese eine Leidenschaft, die euch glücklich macht? Etwas für was ihr brennt und alles dafür tun würdet? Möchtet ihr auch manchmal aus dem Alltagstrott ausbrechen und einfach losziehen und wieder diesen einen Glücksmoment verspüren?

Pin
Teilen
E-Mail