Los gehts!

dein nächstes Abenteuer wartet!
Top
  >  Reiseziele   >  Dolomiten   >  Italien Roadtrip – Traumreise zwischen Bergen & Meer
italien roadtrip ausblick seiser alm dolomiten

Durch die Toskana und die Dolomiten in 12 Tagen

Bergweh oder Meerweh? Auf einem Italien Roadtrip durch die traumhafte Toskana und der beeindruckenden Region der Dolomiten musst du dich nicht entscheiden. Hier kommst du in den Genuss smaragdgrüner, schillernder Bergseen, umgeben von einer majestätischen Bergwelt, malerischer Zypressenlandschaften, dem saften Rauschen des Mittelmeeres, sowie dem Duft von ofenfrischer Pizza und frischgebrühten Kaffee. Wir sind 12 Tage durch die romantische Toskana und die wunderschöne Region der Dolomiten gereist und verraten dir in diesem Beitrag unsere Reiseroute und welche Highlights du auf einem Italien Roadtrip nicht verpassen solltest.

Reiseroute & Highlights Italien Roadtrip

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Pisa - 1 Nacht
Saturnia - 2 Nächte
Vale d'Orcia - 2 Nächte
Karersee - 1 Nacht
Seis - 1 Nacht
Pragser Wildsee - 1 Nacht
Drei Zinnen Misurnia - 3 Nächte
Allgäu - Pisa: 700 km
Pisa - Spiagge Bianche - Saturnia: 227 km
Saturnia - Val d 'Orcia : 86 km
Val d 'Orcia - Karersee: 513 km
Karersee - Seis: 40 km
Seis - Pragser Wildsee: 90 km
Pragser Wildsee - Misurnia: 35 km
Misurnia - Lago di Sorapis: 6 km
Lago di Sorapis - Allgäu: 293 km

Toskana

reisetipps Pisa

Die Stadt Pisa mit dem weltberühmten Schiefen Turm von Pisa ist ein Muss, wenn du in die Toskana reist. Wir sind ja eigentlich absolute Abenteurer und Naturliebhaber, aber selbst wir wollten uns dieses Wahrzeichen nicht entgehen lassen. Unser erster Stopp auf unserem 12-tägigen Italien Roadtrip führte uns deshalb direkt in das quirlige italienische Städtchen.

Nachdem wir unser Auto sicher parkten, liefen wir zunächst durch die süßen verwinkelten Gassen der italienischen Studentenstadt. An jeder Ecke stieg uns der Duft von frischgebrühten Espresso und ofenfrischer Pizza in die Nase. Nachdem wir uns unser erstes Gelato kauften, ist es um uns geschehen und wir waren vom italienischen Lebensgefühl infiziert.

Die Hauptattraktion der Stadt ist zweifellos der berühmte Schiefe Turm von Pisa. Vielleicht hast du dich schon oft gefragt, ob die Schieflage des Turms beabsichtigt oder auf einem Baufehler zurückzuführen ist?

Hinter diesem architektonischen Meisterwerk verbirgt sich tatsächlich ein schwerwiegender Planungsfehler der damaligen Baumeister. Der Turm wurde auf einem lehm- und sandhaltigen Boden erbaut, welcher dem Gewicht des Bauwerkes nicht standhalten konnte. Somit wurde aus dem einst 100 Meter hohen geplanten Glockenturm ein nur halb so großer Schiefer Turm, der dank dieses groben Fehlers zu eines der weltbekanntesten architektonischen Meisterwerke wurde.

italien roadtrip schiefer turm von pisa

„Schiefer Turm von Pisa“

italien roadtrip schiefer turm von pisa

„Besuch Schiefer Turm von Pisa“

Unser Tipp

Diese beste Uhrzeit um dieses grandiose Bauwerk zu bewundern, ist in den frühen Morgenstunden, dann, wenn die Sonne den berühmten Piazza dei Miracoli in ein sanftes Licht taucht und du diese zauberhafte Stimmung noch fast für dich alleine genießen kannst.

Der Schiefe Turm ist allerdings nicht die einzige Sehenswürdigkeit in Pisa. Nehme dir unbedingt genügend Zeit und erkunde den ganzen Piazza dei Miracoli. Hier findest du z.B. auch die größte Taufkirche der Welt, das Baptisterium, den eindrucksvollen Dom Santa Maria Assunta und die Friedhofsanlage Camposanto Monumentale. Wir genossen es auch sehr, einfach durch die charmanten Gassen von Pisa zu schlendern, dabei unser köstliches Gelato zu essen und einfach die Menschen zu beobachten.

Unser Tipp

Wenn du mit dem Auto anreist, dann können wir dir den Parkplatz „Parking Via Piave“ empfehlen. Hier handelt es sich um einen kostenpflichtigen Parkpatz, auf dem dein Auto aber auch bewacht wird. Außerdem sind es von dort nur wenige Gehminuten zum berühmten Schiefen Turm von Pisa.

italien roadtrip pisa

„Dom Santa Maria Assunta, Pisa“

reisetipps Spiagge Bianche

Wir lieben zwar das geschäftige Treiben und die Architektur italienischer Städte, doch hat es uns nach unserem Stopp in Pisa endlich ans Meer gezogen. Nur ca. eine Autostunde entfernt von Pisa, in der Region Livorno, erwartete uns das absolute Karibikfeeling. Bewaffnet mit Badehandtuch, Sonnencreme und unserer Kamera sind wir im Flip-Flop Marsch zum Strand „Spiagge Bianche“ gelaufen.

Dieser Strand hat landschaftlich gesehen wirklich Südseequalitäten, denn das Wasser schillert dort in allen erdenklichen Türkistönen und der schneeweiße Sand ist einfach puderzuckerweich. Würden sich dort jetzt noch Palmenhaine zur sanften Meeresbrise bewegen, dann hätten wir uns wahrscheinlich gefühlt, wie auf einer traumhaften Südseeinsel.

italien roadtrip spiagge bianche strand livorno

„Strand Spiagge Bianche, Rosignano Solvay Livorno“

Unser Tipp

Plane deinen Besuch am Vormittag oder auch zum Sonnenuntergang ein, denn nachmittags kann der Strand ziemlich überlaufen sein. Viele Einheimische verbringen hier die Nachmittage mit ihren Familien.

italien roadtrip spiagge bianche ausblick meer

„Italien Roadtrip – Spiagge Bianche, Toskana“

Hinweis

Landschaftlich gesehen ist dieser Ort wirklich ein Paradies. Allerdings erfuhren wir im Nachhinein, dass die schneeweiße Farbe des Sandes das Resultat einer jahrelangen Verunreinigung ist. Direkt hinter dem Strandabschnitt befindet sich eine Soda-Fabrik, die hier jahrelang den chemischen Müll ins Meer geleitet hat. Ob eine gesundheitliche Gefährdung des Wassers aufgrund der Verunreinigung mit Schwermetallen besteht, konnte bis heute nicht genau nachgewiesen werden.

Der Strand ist perfekt, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen, allerdings würden wir dir von einem Sonnenbad abraten.

reisetipps Saturnia

Unser dritter Stopp auf unserem Italien Roadtrip führte uns in den idyllischen Kurort Saturnia in der wunderschönen Region der Maremma. Saturnia ist besonders bekannt wegen der dortigen Schwefelquellen. Bereits bei der Ankunft stieg uns ein leichter schwefeliger Geruch in die Nase.

thermalquellen saturnia italien roadtrip

„Thermalquellen Casacata del Mulino, Saturnia“

Nach einer entspannten Nacht machten wir uns gleich zum Morgenrauen zu den Schwefelquellen „Cascata del Mulino“ auf. Was sollen wir sagen, dieser Ort ist einfach nur magisch und wir haben uns sofort schockverliebt. Über mehrere, stufenartige Becken ergießt sich hier ein knapp 37 Grad warmes Heilwasser direkt neben einer alten Mühle.

thermalquellen saturina reisetipps drohnenaufnahme

„Thermalquellen Casacata del Mulino, Drohnenaufnahme“

reisetipps toskana saturnia heiße quellen

„Thermalquellen Casacata del Mulino bei Sonnenaufgang“

Während wir die wohltuende Wärme der Thermalbecken genossen, zogen leichte Nebelschwaden über die Baumkronen und auch die ersten Sonnenstrahlen bahnten sich ihren Weg durch die Wolkendecke. Dieser magische Ort lässt sich nur schwer in Worte fassen. Trotz der hohen Beliebtheit und teils großem Andrang sollten die Cascate de Mulino auf keinem Italien Roadtrip fehlen.

Unser Tipp

Komme unbedingt zum Morgengrauen zu den Thermalbecken. Die Stimmung zu dieser Uhrzeit ist einfach magisch und außerdem hast du die größten Chancen, diesen traumhaften Ort noch fast für dich alleine zu genießen.

reisetipps Val d'Orcia

Was wäre ein Roadtrip durch die Toskana ohne den Besuch des Val d’Orcia. Für uns ging es deshalb nach unserem morgendlichen Entspannungsbad in den Thermalquellen Saturnia auf direktem Wege in die malerische Landschaft Val d’Orcia.

Auf dem Weg dorthin kannst du auch einen kurzen Stopp an den Schwefelquellen Bagni San Filippo machen. Direkt am Fuße des Vulkankegels Monte Amiata befinden sich die natürlichen, heißen Quellen. Du solltest aber auch an diesen Thermalquellen frühzeitig eintreffen, da es sonst auch ziemlich voll werden kann.

Während unserer Fahrt durch das romantische Val d’Orcia kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Überall erblickten wir die kegelförmigen Hügel mit ihren Zypressen Alleen und den herrschaftlichen Landgütern. Die Stimmung dieses Ortes war einfach nur zauberhaft, mit einem Hauch Melancholie.

Diese Landschaft gleicht wirklich einem Gemälde. Unser Ziel an diesem Abend war der berühmte Aussichtspunkt am Anwesen Agriturismo Baccoleno. Dieser Ort ist wirklich der Inbegriff der Toskana. Auf einer Erhöhung, umgeben von goldgelben Feldern, Weinbergen und dem direkten Blick auf das toskanische Anwesen mit ihrer geschwungenen Zypressenallee, genossen wir hier den magischen Sonnenuntergang.

italien roadtrip sonnenuntergang toskana

„Sonnenuntergang Val d’Orcia, Toskana“

Wir konnten von diesem Anblick wirklich nicht genug bekommen. Deshalb sind wir auch gleich am nächsten Morgen nochmal zum Sonnenaufgang an diesen Platz gefahren und wurden von der Schönheit dieses Ortes erneut überwältigt. Diesmal erstrahlte der Himmel nicht in tiefen rot-orange Tönen, sondern um uns herum verwandelte sich die Landschaft in ein goldgelbes Farbenmeer, das immer wieder von sanften Nebelschwaden bedeckt wurde. Ein absoluter Gänsehaut Moment für die Ewigkeit.

reisetipps toskana sonnenaufgang

„Sonnenaufgang Val d’Orcia, Toskana“

Wir haben insgesamt fünf Nächte in der Toskana verbracht. Diese Region ist einfach ein absoluter Traum. Falls du mehr Zeit hast, dann solltest du unbedingt folgende Orte noch besuchen:

Noch mehr Toskana Highlights für dich:

Siena
Florenz
Thermalquellen Bagni San Filippo
Lucca
Pitigliano
Monteriggioni

Dolomiten

reisetipps Karersee - Lago di Carezza

Von der sonnenverwöhnten Toskana ging es für uns in die weltberühmte Gebirgsgruppe der Dolomiten. Unser erstes Ziel war der im Südtiroler Eggental gelegene Karersee, auch Lago die Carezza, genannt.

Ein Märchensee, der seinem Namen alle Ehre macht. Vom Besucherzentrum aus machten wir uns am späten Nachmittag auf zur Rundwanderung um den See. Noch nicht einmal ganz am Seeufer angekommen, blieb uns erneut der Atem weg. Vor uns eröffnete sich ein Blick über ein schillerndes Farbenmeer aus türkisblauen und smaragdgrünen Tönen. Der tiefgrüne Tannenwald und die majestätischen Bergspitzen des Latemar und Rosengarten spiegelten sich im klaren Wasser des Sees. Wow, was für ein Anblick.

Unser Tipp

Wir empfehlen dir unbedingt die gemütliche Rundwanderung um den See und das am besten in den frühen Morgenstunden oder am späten Nachmittag. Die Lichtverhältnisse sind zu diesen Uhrzeiten einfach fantastisch und außerdem wirst du auf weniger Touristen stoßen.

Während unserer knapp 30-minütigen Rundwanderung präsentierte sich der See, je nach Lichteinfall, in den unterschiedlichsten Farben. Der Karersee wird übrigens auch Regenbogensee genannt. Der Legende nach soll hier vor hunderten von Jahren eine Wassernixe gewohnt haben. Ein Hexenmeister hatte über dem See einen Regenbogen gezaubert und wollte so die Nixe aus dem Wasser locken. Doch die Wassernixe hat das Vorhaben des Hexenmeisters durchschaut und ist zurück in den See getaucht. Aus Wut hat der Hexenmeister den Regenbogen zerstört, der dabei in tausend Teile zerfiel und im See versank. Wird dieser Legende Glauben geschenkt, dann leuchtet der Regenbogen bis heute noch im wunderschönen Karersee. 🙂

Hinweis

Um den See herum gibt es ein paar kostenfreie Parkplätze, die allerdings meist schon besetzt sind. Direkt hinter dem Besucherzentrum befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz. Hier zahlst du pro Stunde rund 1 Euro.

reisetipps Seiser Alm - Alpe di Siusi

Vom Karersee setzten wir unseren Italien Roadtrip fort und besuchten die idyllische Seiser Alm. Die Seiser Alm ist die höchste Hochalm Europas und ist ein absolutes Mekka für Wanderbegeisterte. Hier gibt es unzählige Wanderwege mit einer Gesamtstrecke von über 450 Kilometern. Die Seiser Alm kannst du entweder per Seilbahn, Shuttlebus oder auch mit dem Auto erreichen.

Hinweis

Beachte allerdings, dass die Zufahrtsstraße in das Landschaftsschutzgebiet während der Hochsaison von 09:00 Uhr morgens bis 17:00 Uhr für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Dies gilt nur für die Anfahrt. Deine Rückreise kannst du auch während der Sperrzeit antreten.

Wenn du mit dem Auto anreisen möchtest, dann solltest du deinen Wecker zeitig stellen. Bist du allerdings Gast in einer der Unterkünfte auf der Seiser Alm, dann bekommst du eine Sonderfahrerlaubnis.

Schaffst du es nicht vor 09:00 Uhr anzureisen, dann kannst du im Örtchen Seis die Seilbahn zur Seiser Alm nehmen. Eine Berg- und Talfahrt kostet dich 19,00 €. Direkt an der Talstation befindet sich ein kostenloser Parkplatz sowie auch eine kostenpflichtige Tiefgarage. Hier zahlst du für den ganzen Tag maximal 3 Euro.

Die Seiser Alm hat uns sofort an die Kinderserie Heidi erinnert. Hier oben herrscht einfach die pure Bergidylle. Immer wieder lassen wir unsere Blicke über die saftig grünen Wiesen mit ihren kleinen Berghütten und dem eindrucksvollen Bergpanorama schweifen. An jeder Ecke duftet es nach frischem Gras und hin und wieder ertönt in der Ferne das Läuten der Kuhglocken.

Hier oben kannst du dich einfach treiben lassen. Wir haben den Tag auf der Seiser Alm mit ausgiebigen Spaziergängen und kleinen Wanderungen verbracht. Für größere Distanzen hast du auf der Seiser Alm auch die Möglichkeit verschiedenen Sessellifte zu nehmen. Wir können dir auf alle Fälle auch einen Stopp am Alpenhotel Panorama empfehlen. Hier kannst du auf der hoteleigenen Terrasse bei einem kühlen Bier oder einem köstlichen Kaffee die Aussicht auf die eindrucksvolle Wiesen- und Berglandschaft.

Die Seiser Alm umfasst übrigens rund 56 km2 und erfreut sich an knapp 300 Sonnentage im Jahr. Wenn du also mehr von diesem Naturidyll genießen möchtest, dann lohnt sich auf alle Fälle ein längerer Aufenthalt auf der wunderschönen Alm. Für uns war es mit Sicherheit nicht der letzte Besuch 🙂

reisetipps Pragser Wildsee - Lago di Braies

Mit wunderschönen Erinnerungen im Gepäck verließen wir die Seiser Alm. Am nächsten Tag stand für uns ein absolutes Highlight unseres Italien Roadtrips an. Wir besuchten den legendären Pragser Wildsee. Wir haben so unglaubliche viele Bilder bereits von diesem See gesehen und konnten es nicht mehr abwarten uns endlich selbst ein Bild von diesem eindrucksvollen Bergsee zu machen. Der Lago die Braies wird übrigens auch Lago die Insta genannt, weil der dortige Steg am Bootshaus mittlerweile ein absoluter Instagram Hotspot ist.

Besonders beeindruckend soll der Sonnenaufgang am Pragser Wildsee sein, weshalb wir uns bereits um 5 Uhr morgens aus unserem Schlafsack quälten, um dieses Spektakel nicht zu verpassen. Pünktlich zum Sonnenaufgang saßen wir am See und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Vor uns erhebte sich die Sonne über den hoch aufragenden Bergspitzen und zauberte eine gigantische Spiegelung auf den smaragdschildernden See. Genau so haben wir uns den Pragser Wildsee vorgestellt.

Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Trotz der noch recht frischen Temperaturen am Morgen genossen wir den Blick auf den märchenhaften Bergsee, lauschten dem sanften Plätschern der schwimmenden Boote und dem leisen Gezwitscher der Vögel. Nostalgie pur!

italien roadtrip dolomiten pragser wildsee ausblick sonnenaufgang boote und see

„Italien Roadtrip – Sonnenaufgang Pragser Wildsee“

Das Bootshaus öffnet erst um 8 Uhr morgens, weshalb wir uns dazu entschlossen noch eine kleine Rundwanderung um den See zu unternehmen.

Pünktlich zur Eröffnung des Bootsverleih standen wir dann auch schon auf dem Steg und waren bereit für unsere Bootsfahrt auf dem Pragser Wildsee. Im gemächlichen Tempo ruderten wir eine halbe Stunde über den See und genossen die Aussicht.

Hinweis

Der Bootsverleih kostet 19 Euro für eine halbe Stunde und 29 Euro für ganze 60 Minuten. Diese Preise gelten pro Boot. Beachte allerdings, dass du auch eine Kaution hinterlegen musst und du vor Ort nur bar bezahlen kannst. Nehme deshalb genug Bargeld mit. Falls du auf dem berühmten Bootssteg ein Foto schießen möchtest, dann kannst du entweder vorab ein privates Fotoshooting für rund 150 Euro buchen oder du wartest, wie wir, geduldig bis das Bootshaus öffnet und leihst dir dann ein Boot aus. So hast du, wenn du flink bist, auch die Möglichkeit ein Erinnerungsfoto auf dem weltbekannten Steg zu schießen.

Plane deinen Besuch am Pragser Wildsee früh morgens, am besten zum Sonnenaufgang ein. Oftmals ist der Parkplatz schon ab 8 Uhr komplett überfüllt und spätestens am 10 Uhr wird die Zufahrtsstraße für den Verkehr gesperrt. Dann kannst du nur noch mit dem Shuttlebus anreisen. Der See ist wirklich ein absoluter Hotspot und in der Hochsaison besuchen teilweise bis zu 10.000 Menschen den Dolomitensee pro Tag.

reisetipps

Tre Cime di Lavaredo

Eine Reise durch die traumhafte Bergwelt der Dolomiten wäre nicht komplett ohne die berühmten Drei Zinnen. Sie sind das Wahrzeichen der Dolomiten und liegen im Hochpustertal, in der wunderschönen Region Trentino. In dieser traumhaften Umgebung schlägt jedes Abenteuer- und Wanderherz höher. Auch wir konnten es nicht erwarten das markante Bergmassiv aus nächster Nähe zu bestaunen.

Rund um die Drei Zinnen gibt es einfach so unglaublich viele Wanderwege und auch Klettersteige. Einer der beliebtesten Wanderwege ist die knapp 7 Kilometer lange Umrundung der majestätischen Gipfel drei Zinnen. Plane hierfür zwischen 3,5 und 4 Stunden ein. Der Weg selbst ist nicht anspruchsvoll und du musst nur knapp 412 Höhenmeter bezwingen. Ein idealer Weg auch für nicht geübte Wanderer.

Startpunkt der Wanderung ist die Auronzo Hütte auf knapp 2.300 Metern. Du erreichst die Hütte entweder auf direktem Weg mit deinem Auto über die Mautstraße ab Misurnia oder du parkst dein Auto im Tal und nimmst einen der kostenpflichtigen Shuttlebusse, die in regelmäßigen Abständen die serpentinenartige Passstraße hinauffahren.

Hinweis

Beachte, dass du für die Passstraße eine Maut in Höhe von 25 Euro bezahlen musst. Außerdem solltest du bereits frühmorgens dich auf den Weg machen, da bereits ab 10 Uhr die Parkplätze an der Auronzo Hütte so überfüllt sind, dass du im schlimmsten Fall die ganze Straße wieder zurückfahren musst und die Maut umsonst gezahlt hast. Oben an der Auronzo Hütte kannst du auch auf dem Parkplatz campen.

Aufgrund unserer späten Ankunft entschieden wir uns für die Auffahrt mit dem Shuttlebus. Angekommen an der Auronzo Hütte schnürten wir unsere Wanderschuhe und starteten unsere Tageswanderung an den Drei Zinnen. An fast jeder Ecke wartet ein spektakuläres Bergpanorama auf uns.

Besonders genossen wir den Ausblick auf das spektakuläre Bergmassiv von der Dreizinnenhütte, die uns auf halben Weg einen perfekten Pausenstopp lieferte. Direkt hinter der Hütte befinden sich die türkis-leuchtenden Bödenseen Lago di Piani. Mache unbedingt einen Abstecher zu den kleinen Höhlen oberhalb der Dreizinnenhütte. Hier hast du einen direkten Blick auf die majestätischen Bergspitzen des Dreigestirns.

Wir hätten am liebsten gleich eine ganze Woche im traumhaften Naturpark Drei Zinnen verbracht, doch der Wettergott war leider nicht so auf unserer Seite. Wenn du also viel Zeit hast, dann solltest du hier unbedingt 3-4 Nächte einplanen und die zauberhafte Natur- und Bergwelt erkunden.

reisetipps

Sorapis See - Lago di Sorapis

An unserem letzten Tag auf unserem Italien Roadtrip wartete nochmal ein richtiges Highlight auf uns. Wie bereits erwähnt, mussten wir aufgrund der schlechten Wettervorhersage unseren Aufenthalt in den Dolomiten verkürzen, doch einen Bergsee wollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen.

Deshalb ging es für uns vor Antritt unserer Heimreise noch auf eine knapp 4-stündige Wanderung zum atemberaubenden Lago di Sorapis. Wir dachten ja wirklich der Pragser Wildsee ist der schönste Bergsee der Dolomiten, aber der Sorapis See, mit seinem milchig-türkisfarbenen Wasser und der markant aufragenden Bergspitze des Dito di Dio hat uns von der ersten Sekunde an in den Bann gezogen. Ein Anblick, als würde man durch ein Bilderbuch blättern.

Der Ausgangspunkt für die Wanderung zum Sorapis See befindet sich am Passo Tre Croci. Hier kannst du direkt am Straßenrand parken und dem ausgeschilderten Wanderweg folgen. Plane für den Aufstieg rund 1,5 bis 2 Stunden ein. Während du am Anfang noch auf einem gemütlichen Forstweg deinen Weg bestreitest wartet auf halben Weg ein steiler Aufstieg und ein schmaler Pfad entlang der Felswand auf dich. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier ein absolutes Muss. Wir haben einen separaten Wanderguide für den Sorapis See für dich verfasst.

Unser Tipp

Beginne auch diese Wanderung sehr zeitig, damit du den See in absoluter Stille und fast für dich alleine genießen kannst. Du solltest auch unbedingt die Wettervorhersage im Blick haben, da der Wanderweg bei Nässe sehr gefährlich werden kann.

Wir haben während unseres Italien Roadtrip insgesamt sechs Nächte in den Dolomiten verbracht. Aufgrund der schlechten Wettervorhersage, mussten wir unseren Roadtrip frühzeitig abbrechen. Doch wir werden definitiv diese wunderschöne Region nochmal erkunden. Wenn du mehr Zeit hast, dann solltest du dir unbedingt folgende Highlights noch ansehen:

Noch mehr Dolomiten Highlights für dich:

Cortina d'Ampezzo
Höhlensteintal mit Toblacher- und Dürrensee
Bozen
Misurnia See
St. Valentin Kirche
Passo Gardena - Grödner Joch
a

Fazit Italien Roadtrip

Unser 12-tägiger Italien Roadtrip durch die zauberhafte Toskana und die beeindruckende Bergwelt der Dolomiten war gespickt mit einzigartigen Gänsehaut-Momenten. Wir haben so unglaublich schöne Orte besucht, die uns immer wieder zum Staunen gebracht haben. Suchst auch du den perfekten Mix aus Bergen und Meer, dann ist diese Reise wie für dich gemacht. Hier wird es dir an nichts fehlen. Die Toskana wird dich mit ihren idyllischen Hügeln, den Zypressenallen, den geschichtsträchtigen Städten, den wohltuenden Thermalquellen und natürlich dem sinnlichen Klang des Meeresrauschen verzaubern. Die Dolomiten entführen dich in eine magische Welt von glitzernden Bergseen, hochaufragenden Bergspitzen und saftig-grünen Wiesen.

Warst du selbst schon in der Toskana oder den Dolomiten unterwegs? Welcher Ort hat dich zum Staunen gebracht? Lasse es uns gerne in den Kommentaren wissen. Wir freuen uns auf dich!

reisetipps

Noch mehr Inspiration & Tipps

Du möchtest noch mehr Reisetipps und Inspirationen? Dann schaue gerne bei den folgenden Beiträgen zu unseren Reisen innerhalb Europas vorbei. Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Lesen.

Du hast gerade keine Bohnen für uns übrig? Das macht natürlich nichts!
Du kannst uns gerne auch auf anderem Wege unterstützen.

Italien Roadtrip - Traumreise zwischen Bergen & Meer

Habt ihr auch diese eine Leidenschaft, die euch glücklich macht? Etwas für was ihr brennt und alles dafür tun würdet? Möchtet ihr auch manchmal aus dem Alltagstrott ausbrechen und einfach losziehen und wieder diesen einen Glücksmoment verspüren?

Schreibe einen Kommentar

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Pin
Teilen
E-Mail